Dezember 2016
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
   

Anmelden

   

Aktuell

Die Grund- und Werkrealschule im Überblick

Die Grund- und Werkrealschule im Überblick

Verbundschule

Seit dem Schuljahr 2014/2015 bilden die Schulen der Grund- und Werkrealschule und der Realschule Deggingen organisatorisch einen Schulverbund. Die eigenständigen Profile aller drei Schularten bleiben in der neuen Organisationsform, im Gegensatz zur Gemeinschaftsschule, erhalten. Jeder Schüler hat so-mit grundsätzlich die Möglichkeit, den für sich individuell pas-senden Bildungsgang zu wählen.
Die Verwaltung der Verbundschule ist seit dem Schuljahr 2016/2017 neu organisiert:

Schulleitung: Herr Frank Henzler    
Konrektorat Realschule: Herr Marc Schneider    
Konrektorat GWRS:  Herr Christian Csurcsia   E-Mail Adressen
Sekretariat Realschule: Frau Pulvermüller Tel.: 07334/78324 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Sekretariat GWRS: Frau Mühlberger Tel.: 07334/78320 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Verwaltung der Verbundschule befindet sich im ersten Obergeschoss im Gebäude der Realschule.


Grund- und Werkrealschule

Lehrerinnen und Lehrer

Mit Ablauf des Schuljahres 2015/2016 sind folgende Kollegin-nen und Kollegen in den wohlverdienten Ruhestand eingetre-ten: Frau Konrektorin Ellen Seibold, Frau Magret Lewert, Herr Ernst Herbster.
Frau Blankenhorn und Frau Schweizer-Maier haben auf eige-nen Wunsch ihren Dienst an neuen Schulen angetreten. Frau Wurstner hat nach erfolgreich bestandener 2. Dienstprüfung seit diesem Schuljahr eine Stelle als Grundschullehrerin im Bo-denseeraum.
Nach Beendigung der Elternzeit ist Frau Grüner wieder zurück an der GWRS. Sie unterrichtet die Fächer HTW und Sport.
Neu an der Schule sind Frau Huck, Referendarin an der Grund-schule und Herr Burkhardtsmaier, Klassenlehrer der Vorberei-tungsklasse.
All unseren Kollegen und Ehemaligen sagen wir ein herzliches Dankeschön für die im vergangenen Jahr bei uns an der Schule geleistete Arbeit und wünschen ihnen ein gutes und erfogrei-ches Schuljahr 2016/2017!
 
Schülerzahlen
Die Grund- und Werkrealschule Deggingen besuchen in die-sem Schuljahr insgesamt 217 Schüler, wobei 108 Schüler die  Grundschule und 109 Schüler die Werkrealschule besuchen. Unsere Vorbereitungsklasse besuchen momentan 12 Schüler.
Die Schüler verteilen sich wie folgt auf insgesamt 13 Klassen:

Grundschule
Klasse 1a - Frau Rademacher
15 Schülerinnen und Schüler
Klasse 1b - Frau Stadelmayer
15 Schülerinnen und Schüler
Klasse 2a – Frau Braitinger
15 Schülerinnen und Schüler
Klasse 2b - Frau Sommer
16 Schülerinnen und Schüler
Klasse 3a – Frau Baecker
16 Schülerinnen und Schüler
Klasse 3b – Frau Kneifel
15 Schülerinnen und Schüler
Klasse 4 – Frau Roth
16 Schülerinnen und Schüler

VKL - Herr Burkhardtsmaier
12 Schülerinnen und Schüler

Werkrealschule
Klasse 6  - Frau Heyduck
19 Schülerinnen und Schüler
Klasse 7  – Frau Lämmle
23 Schülerinnen und Schüler
Klasse 8a – Herr Csurcsia
17 Schülerinnen und Schüler
Klasse 8b – Frau Heller
16 Schülerinnen und Schüler
Klasse 9  - Frau Krug
22 Schülerinnen und Schüler

Neben den namentlich aufgeführten Klassenlehrern unterrichten noch die folgenden Kolleginnen und Kollegen mit Fachlehraufträgen an der Schule:
Frau Grüner, Herr Gimmer, Herr Henzler, Frau Hertler, Herr Dr. Irschik, Frau Huck, Herr Kasper, Frau Reuß-Rödemer, Herr Pfar-rer Schaber, Herr Pfarrer Krimmer, Frau Saia-Becker, Frau Toro-slu, Herr Wünsche.
Im Bereich der Inklusion: Frau Berber und Frau Fuchs.

Elternvertreter im Schuljahr 2016/2017

Der neu konstituierte Elternbeirat der Verbundschule hat wie folgt gewählt:

Vorsitzende:
Frau Winter (RS)

Stellvertretender Vorsitzender:
Herr Illgen (GS)

Schriftführerin:
Frau Maier (GS)

Mitglieder der Schulkonferenz (Eltern):
Frau Winter (RS - kraft Amtes)
Herr Illgen (GS)
Frau Öztürk (WRS)
Frau Weber (RS)

Elternvertreter der Klassenpflegschaften
Klasse 1a:    Herr Darter und Herr Bohrer
Klasse 1b:    Frau Götz-Herrmann und Frau Barth
Klasse 2a:    Frau Stocker und Frau Müller
Klasse 2b:    Frau Harder und Frau Grüttner
Klasse 3a:    Frau Schneider-Weber und Frau Bosch
Klasse 3b:    Frau Schidloch und Frau Kocman
Klasse 4:    Herr Illgen und Frau Maier
Klasse 6:    Frau Ohl und Frau Frasch
Klasse 7:    Frau Öztürk und Frau Sindlinger
Klasse 8a:    Frau Halm und Frau Schweizer
Klasse 8b:    Frau Napholz und Frau Gansloser
Klasse 9:    Frau Bitsch und Frau Da Silva

Die Schulleitung gratuliert zur Wahl und freut sich auf eine konstruktive und vertrauensvolle Zusammenarbeit.

gez. Frank Henzler, Rektor

Essen vorbestellen mit MensaMax

pdf  Download Info Schulmensa     internal link Speiseplan

Schulverband Oberes Filstal · Bahnhofstraße 9 · 73326 Deggingen

Info Schulmensa

1. Woher kommt das Essen und was kostet es?
Die Vinzenz Klinik in Bad Ditzenbach beliefert die Mensa mit täglich frisch zubereitetem Essen. Es stehen jeweils zwei Menüs zur Auswahl, wobei eines davon vegetarisch ist. Zum Preis von 3,50 € pro Menü gibt es eine Hauptspeise, einen Nachtisch und ein Getränk.
leer 16x16  
2. Das Essen in der Mensa muss vorbestellt werden
Zur besseren Organisation und Planung des Essensangebotes ist seit dem neuen Schuljahr eine Vorbestellung des gewünschten Mittagessens notwendig. Um Essen bestellen zu können, muss eine Registrierung über das Internet im Programm MensMax erfolgen.
   
3. Wie registriere ich mich im Programm MensaMax?
Rufen Sie die Internetseite https://login.mensaweb.de auf oder geben Sie in Ihre Suchmaschine (Google ö.ä.) das Stichwort Mensamax ein und klicken dann das vorstehende Suchergebnis an. Klicken Sie nun auf „Neues Kundenkonto anlegen“. Auf der sich dann öffnenden Seite müssen Sie folgende Daten eingeben.

leer 16x16 Projekt: GP111
  Einrichtung: Verbundschule
  Freischaltcode: 
1832

  Klicken Sie nun auf „Weiter“. Anschließend müssen Sie den Datenschutzbestimmungen und den AGB’s zustimmen. Auf der folgenden Seite geben Sie die Daten Ihres Kindes an. Anschließend sind die Daten des Erziehungsberechtigten gefordert. Wenn alle Daten vollständig und von Ihnen bestätigt sind, erhalten Sie auf Ihre hinterlegte Emailadresse Ihre persönlichen Zugangsdaten.
leer 16x16  
4. Essensbestellung und Abbestellung
Essensbestellungen müssen bis spätestens am Donnerstagabend der Vorwoche über Ihren persönlichen Zugang im Programm MensaMax vorgenommen werden. Dafür ist ein entsprechendes Guthaben auf dem MensaMax-Konto erforderlich (s. Ziff. 5). Abbestellungen (z.B. im Krankheitsfall) können bis zum Essenstag um 08.00 Uhr vorgenommen werden.
   
5. Wie zahle ich das Essen?
Die Essensversorgung wird auf Guthaben-Basis durchgeführt, daher müssen Sie im Voraus für eine ausreichende Deckung Ihres MensaMax-Kontos sorgen. Sprich, ohne Guthaben kein Essen. Nachfolgend sehen Sie unsere Bankdaten. Bitte verwenden Sie dieses Konto nicht für andere Zwecke, sondern ausschließlich für die Schulverpflegung.

leer 16x16 Empfänger:  Schulverband Oberes Filstal
  IBAN: DE73 6105 0000 0049 0605 06

  Bitte beachten Sie, dass Sie als Verwendungszweck Ihren Login-Namen angeben, der Ihnen mit den Zugangsdaten zugesendet wird, da sonst die automatische Zuordnung der Zahlung zu Ihrem Mensakonto scheitert. Wenn Ihr Kontostand unter den Schwellenwert von 15 Euro sinkt, werden Sie von MensaMax per E-Mail informiert, damit Sie rechtzeitig Geld auf das vorgenannte Konto überweisen können. Diesen Wert können Sie in der Höhe auch verändern.
leer 16x16  
6. Essensabholung
Nach Registrierung in MensaMax erhält Ihr Kind einen Chip, mit dem das Essen in der Mensa abgeholt werden kann. Für den Chip wird ein Pfandbetrag von 5,00 € erhoben, der dem MensaMax-Konto belastet wird. Das Essen kann auch ohne Chip abgeholt werden, jedoch werden dann automatisch 50 Cent Bearbeitungsgebühr dem MensaMax-Konto belastet.
   
7. Was mache ich, wenn ich kein Internet zu Hause habe oder die Anmeldung in MensaMax nicht klappt?
Das ist kein Problem. Bitte wenden Sie sich direkt an die Schulverbandsverwaltung (Herr Buck Tel. 07334/78-294, Frau Neher Tel. 07334/78-260). Gerne helfen wir Ihnen weiter. Wir können die Registrierung für Sie vornehmen und auch Essenbestellungen ausführen.

Gez. Josef Buck

mitarbeiter

Geh- und Radwegeplan

Geh- und Radwegeplan Verbundschule Deggingen

DEE Citylauf 2016

Bilder

DEE Citylauf

Am 17. Juni fand in Geislingen der DEE-Citylauf statt.

Die Sportlehrerin Frau Toroslu und der Sportlehrer Herr Kasper konnten 15 Schülerinnen und Schüler der 7. Klassen dazu motivieren, an diesem Lauf teilzunehmen. Somit konnten wir gleich zwei gemischte Staffeln mit jeweils 6 Läuferinnen und Läufer bestreiten. Die Runde ging 2 x um den "Alten Bau" mit insgesamt 3 Wechselzonen.
Da war gute Zusammenarbeit und perfektes Timing angesagt.

Zu guter Letzt haben wir einen 3. Platz belegt!
Vom zweiten Platz trennten uns nur vier Hundertstelsekunden - nicht einmal ein Wimpernschlag.....

Ein extra großes Dankeschön geht an die Väter und Mütter der Läufer/innen, die uns mit Ihren Fahrdiensten unterstützt haben.

Da es nur für die 1. platzierte Mannschaft einen Preis in Form von einem "Pizzaessen" gab, haben wir es uns trotzdem im Bella Napoli in Deggingen gut schmecken lassen.

Wir hoffen auf einen erneuten Antritt zum Citylauf in 2017!

Grüße von der Sportfachschaft

Völkerballturnier

Bilder

Völkerballturnier der Werkrealschule am 30.06.2016

Nachdem der Termin für die Bundesjugendspiele aufgrund der instabilen Wetterlage zum 3. Mal abgesagt wurde, organisierten wir kurzerhand ein Völkerballturnier.

An diesem Turnier nahmen die Klassen 5 bis 8 teil, ebenso unsere Förderschüler. Unsere beiden 9. Klassen waren nicht mit von der Partie,
da sie ihre Prüfungen schon hinter sich hatten.
Als dann noch unsere VKL-Schülerinnen und Schüler dazukamen, war die Schulgemeinschaft komplett.

Es gab insgesamt 5 Mannschaften, von diesen spielte jede gegen jede Mannschaft. Dadurch gab es insgesamt 10 Spiele, bei denen pro Spiel
ca. 40 % der Schülerschaft auf dem Spielfeld stand.
In der Spielpause konnte man Badminton spielen oder sich im ruhigen Mittelteil der Sporthalle ausruhen und die aktiven Kameraden anfeuern.

Am Turnierende freute sich die 8. Klasse über den 1. Platz, den zweiten Platz belegte die 5. Klasse (mit den VKL-lern) und den 3. Platz die 6. Klasse.

Es war ein sportliches und erfreuliches Erlebnis für die Schülerinnen und Schüler!
 
Grüße von der Sportfachschaft